Planung starten

Kambodscha Reiseinformation

Das Königreich Kambodscha hat es auf unzählige Wunschlisten geschafft, da es einen der spektakulärsten antiken Tempel vorweisen kann: Angkor Wat in Siem Reap. Eine Reise nach Kambodscha sollte nicht ohne einen Besuch dieses architektonischen Meisterwerks und der versteckten Tempel, die ihn umgeben, vorübergehen. Aber dieses Land hat so viel mehr als nur Ruinen zu bieten. Phnom Penh, die Hauptstadt, wurde einst als die Perle des Ostens bezeichnet und Battambang, die zweitgrößte Stadt Kambodschas, hat eine entspannte Atmosphäre und ist von wunderschönen Tempeln umgeben. Es gibt eine traumhafte Landschaft mit sich schlängelnden Flüssen, leuchtend grünen Reisfeldern und dichtem Dschungel rund um Banlung und Sen Monorom. Eine unterentwickelte Küste rund um Sihanoukville und Kep ist ebenfalls einen Besuch wert. Vor der Küste finden Sie idyllische Inseln mit wenigen Einwohnern wie Koh Rong Sanloem; andere Inseln haben überhaupt keine Einwohner wie etwa Song Saa. Kambodscha ist ein wahrhaft entzückendes Reiseziel, aber was Besucher oft am meisten bezaubert sind die Einwohner. Nachdem sie eine erschütternde Geschichte übererlebt haben, kämpfen Kambodschaner immer noch mit dem Erbe ihrer Geschichte. Aber sogar aus den rezenten blutigen Kapitel ihrer Geschichte kam ein Volk hervor, dass scheinbar alles mit Humor und einem Lächeln nimmt.  Es fällt einem schwer, ein einladenderes Land in Asien zu finden als Kambodscha.

Keine langweilige Reiseplanung mehr!
Erkunden Sie Kambodscha auf Ihre eigene Weise
Komplett unverbindlich

KAMBODSCHAS WETTER & EMPFOHLENE REISEZEITEN

best-time-to-visit-cambodia

NORDOSTEN (Siem Reap, Phnom Penh, Battambang)

 
  • Die Regenzeit von April bis Oktober: Die Temperatur, gefolgt von hoher Luftfeuchtigkeit und starkem Wind. Es regnet selten in kurzen Schauern.
  • Die Trockenzeit von November bis Mai: Der Nordost-Monsun bringt trockenen Wind und lange sonnige Tage. Die Temperatur schwankt zwischen kühlen Monaten (Nov – Jan) in denen die Temperaturen um 20 °C liegen und dem heißesten Monat April, in dem es etwa 35 °C hat.

 

DER SÜDEN UND DIE KÜSTENGEBIETE (Sihanoukville, Kep)

 
  • Die Regenzeit von April bis August: Die Temperatur reicht in diesem Zeitraum von 25 bis 30 ° C, die Luftfeuchtigkeit ist hoch und es gewittert. In den späteren Monaten sind die Niederschläge besonders in ländlichen Gebieten anhaltend und stark.
  • Die Trockenzeit von September bis März: Während dieser Zeit ist die Gegend mit strahlendem Sonnenschein, trockenem Wind und einem stabilem Meeresspiegel gesegnet. Die Temperatur liegt bei etwa 30 ° C, manchmal kommt es zu Spitzen von bis zu 40 ° C.

SEHENSWÜRDIGKEITEN IN KAMBODSCHA

Siem Reap
Siem Reap ist international bekannt als Tor zu den Angkor-Ruinen, einem prachtvollen Weltkulturerbe-Komplex von über 400 antiken Tempeln mit dem herrlichen Angkor Wat als Mittelpunkt. Dies ist ein Ort, den jeder mindestens einmal in seinem Leben gesehen haben sollte!
Phnom Penh
Die Hauptstadt von Kambodscha, Phnom Penh, liegt am Zusammenfluss der Flüsse Mekong und Tonlé Sap. In der Vergangenheit war es ein wichtiges Zentrum für das alte Khmer-Reich und in jüngerer Zeit der französischen Kolonialisten. Zu den Höhepunkten des Besuchs zählen der prunkvolle Königspalast, die Silberpagode und das Nationalmuseum mit Artefakten aus dem ganzen Land. Im Herzen der Stadt befindet sich der massive Markt im Art Déco Stil.
Battambang
Battambang ist Kambodschas künstlerisches Zentrum mit einer lebendigen Kunstszene, die eine wachsende Zahl erstklassiger Talente unterstützt. Es hat ein langes architektonisches Erbe und ist umgeben von einer atemberaubenden Landschaft. Battambang ist eine erholsame Verschnaufpause von der Hektik von Phnom Penh und Siem Reap.
Sihanoukville
Sihanoukville ist Kambodschas bekanntester Badeort mit einigen großartigen Sandstränden, tropischen Inseln und den Mangrovenwäldern des Ream Nationalparks. Die Provinzhauptstadt von Sihanoukville liegt an einem Tiefwasserhafen am Golf von Thailand und ist gesäumt von palmengesäumten Stränden, Fischrestaurants und Bars. Von einem Hügel überblickt die Hauptstadt der buddhistische Tempel Wat Leu.
Kep
Kep ist eine kleine Küstenprovinz im Süden Kambodschas und war einst der Spielplatz der reichen Elite, aber jetzt ist es vor allem für seine Meeresfrüchte und seine tropischen Inseln bekannt. Die Provinzhauptstadt Kep hat breite Straßen mit bröckelnden Villen, die an ihren früheren Glanz als französische Kolonialstadt erinnern. Kep Beach hat ruhige See und eine Promenade mit Statuen und einen Krabbenmarkt, der von Verkäufern gesäumt ist.

FAQs ZU KAMBODSCHA

Die am häufigsten gestellten Fragen über das Reisen in Kambodscha und ein nützlicher Ratgeber für die Planung Ihrer Reise.
  • Es gibt Länder, die eine Visabefreiung für Kabodscha haben. In diesem Fall können Sie nach Ihrer Ankunft an einem internationalen Flughafen, oder beim Überqueren der Grenze aus Thailand ein „Visa upon Arrival“ beantragen. Dazu brauchen Sie unbedingt einen gültigen Pass, Ihr Flugticket, Passfotos und, falls vorhanden, eine Bestätigung des Hotels in dem Sie schlafen um die Dokumente ausfüllen zu können.

  • Touristen können ebenfalls vor Reiseantritt ein T-Klasse Visum bei einer kambodschanischen Botschaft in ihrem Heimatland beantragen oder online um ein „Virtuelles Visum“ ansuchen.

  • „Visa upon Arrival“ und Touristenvisa gelten für 30 Tage und können einmalig um 30 Tage verlängert werden. Business Visa (E Class) können, je nach Grund und Notwendigkeit, für einen, drei, sechs oder auch 12 Monate verlängert werden.

  • Die gängigen Kontrollpunkte für Visa sind Flughäfen (Siem Reap und Phnom Penh) und Botschaften. Auch an den Grenzübergängen nach Vietnam, Thailand und Laos werden Sie kontrolliert.

  • Für weitere Details besuchen Sie bitte die Seite des Amtes für Auswertige Angelegenheiten Kambodschas oder befragen Sie unseren Reiseplaner.

  • Luxushotels mit 5 bis 6 Sternen: In diesem Segment zahlt man in Kambodscha zwischen 250 und 500 Dollar. Dafür erhält man Hotels in exzellenter Lage mit zahllosen Annehmlichkeiten. Park Hyatt, Song Saa Private Island oder Raffles bieten überschwänglichen Service, stylische neue Hotels und den standardgemäßen Annehmlichkeiten.
  • Deluxe 4 Sterne: Mit 4 Sternen erhält man ein Business Hotel, preislich liegen sie etwa zwischen 150 und 250 Dollar. Hotels wie Angkor Village oder Beorei Resort bieten Reisenden geräumige Zimmer, hoteleigene Restaurants, große Pools und sogar Fitnesscenter oder Spas
  • Comfort Boutique 3 Sterne: Preislich liegen diese Hotels zwischen 60 und 100 Sollar und bieten vernünftige Zimmer und Extras für ihr Geld.
  • Wenn Sie auf kambodschanischen Straßen treten, erinnern Sie sich an die vorherrschende Verkehrsregel im Land, die lautet „der Größere hat Vorfahrt“!
  • Beim Fahren herrscht Anarchie, also extra Vorsicht! In Phnom Penh kann das Reisen mit Motorradrikschas („Tuk-Tuks“) und Cyclos (Fahrradrikschas) sicherer sein als Motorrad-Taxis, aber nicht so sicher wie Taxis.
  • Wenn Sie ein Motorradtaxi nehmen möchten, wählen Sie Ihren Fahrer sorgfältig aus. Wenn der Fahrer betrunken oder leichtsinnig erscheint, zögern Sie nicht, auszusteigen (geben Sie ihm einen Teil der Fahrtkosten) und wählen Sie einen anderen.
  • Die Grundlage für Khmer-Mahlzeiten ist Reis, entweder Klebreis oder der wohlriechende Jasminreis, der im ganzen Land angebaut wird. Ein Vietnamesischer Einfluss manifestiert sich in Form von Nudelsuppen wie Kuy Teav, während das französische Erbe durch die Popularität von Kaffee und den Nom Pang (Baguette-Sandwiches mit Schweinefleisch), der als Snack im ganzen Land serviert wird, offensichtlich wird.
  • Ein typisch kambodschanisches Essen besteht aus einer leichten Suppe, Salat, einem Fischgericht und natürlich Reis. Zu den Gerichten, die man unbedingt versuchen muss, gehört Amok, ein gedünstetes Fischgericht, begleitet von einer Reihe von Kräutern und Gewürzen, die den Geschmack des Fisches hervorheben, ohne ihn zu verdecken. 
  • Ein anderes ist samlor korko, eine Suppe mit Gemüse und Fisch, und Char Kdao, Fleisch gebraten mit Basilikum, Zitronengras und Galgant.
  • Kambodschanischer Pfeffer und Kardamom gesellen sich zu vertrauteren südostasiatische Zutaten wie Curry-Pasten („Kroeung“ in Khmer), Zitronengras, Chili, Kaffir-Limettenblätter, asiatischem Basilikum und Galgant als Aromen für kurzgebratene Pfannengerichte, Eintöpfe und Suppen. Prahok, eine kräftige Würzpaste aus fermentiertem Fisch, ist eine weitere beliebte Zutat.
  • Lebensmittelsicherheit ist natürlich ein Problem. Leitungswasser ist in Kambodscha nicht sicher, es sollte immer Wasser in Flaschen benutzt werden. Bringen Sie Arzneimittel zur Behandlung von Durchfallerkrankungen wie Imodium Tabletten mit.
  • Die wahrscheinlichste Gesundheitsgefährdung ist Dehydrierung. Tragen Sie immer Wasser in Flaschen bei sich, ein guter Tipp ist es auch, Beutel mit isotonischen Salzen zu bringen, um die Salze, die Sie durch das Schwitzen verlieren, zu ersetzen.
  • Sicherheit in Kambodscha ist ein wichtiges Anliegen für Reisende. Dieses exotische Ziel hat eine gewalttätige Geschichte, insbesondere unter dem Regime der Roten Khmer (1975 – 1979), was manche Reisenden einige Angst einjagt. Glücklicherweise ist das Regime der Roten Khmer längst verschwunden und kein Sicherheitsfaktor mehr.
  • Kleinkriminalität ist leider weit verbreitet, wer aufmerksam ist und sich seines gesunden Menschenverstandes bedient, wird aber sicher sein. Lassen Sie NIEMALS Ihre Wertsachen unbeaufsichtigt, nicht einmal in einem verschlossenen Koffer im Hotelzimmer. Wenn jemand hinein will, wird er einen Weg finden!

DOs:

  • Sollten Sie sich mit einem Mänch unterhalten, der sitzt, setzen Sie sich ebenfalls.
  • Fragen Sie um Erlaubnis bevor Sie Fotos von anderen Menschen schießen
  • Benutzen Sie beide Hände um Dinge weiter zu reichen. Das ist ein Zeichen des Respekts.
  • Lassen Sie ältere Menschen eine Unterhaltung beginnen. Aber gehen Sie vor ihnen und übernehmen Sie die Führung.
  • Bringen Sie ein kleines Geschenk wie Obst, Blumen oder Dessert mit, wenn Sie eingeladen sind.
  • Nehmen Sie Ihren Hut ab und ziehen Sie Ihre Schuhe aus, wenn Sie ein Haus, oder einen Tempel betreten.
  • Tragen Sie angemessene Kleidung, wenn Sie einen religiösen ort besuchen. Arme und Oberschenkel sollten bedeckt sein.

DONTs:

  • Taschen Sie in der Öffetnlichkeit keine Zärtlichkeiten aus. Auch keine kleinen Gesten. Legen Sie Ihrem Partner zum Beispiel nicht den Arm um die Schultern.
  • Besuchen Sie keine Wasenhäuser. hier ist kein Tourismus erwünscht.
  • Setzen Sie nie höher als die älteste Person im Zimmer.
  • Berührern Sie nie jemanden auf dem Kopf, auch keine Kinder.
  • Sprechen Sie am Tisch nicht über Geschäfte oder den Krieg.
  • Zeigen Sie keine Frustration und verlieren Sie nicht die Nerven.
  • Geben Sie Kindern auf der Straße keine Almosen.
  • Sens Asia Travel garantiert Ihnen ausgebildete und lizensierte Touren und Guides. Unsere Aktivitäten und Unterkünfte sind mit Erfahrung und mit Hilfe lokaler wie internationeler Experten ausgewählt und werden regelmäßig überprüft.
  • Unsere Büros und Mitarbeiter sind vor ort, aber auch in Deutschland stationiert. Das garantiert Ihnen, dass Sie jemanden erreichen, der Ihnen helfen und schnell reagieren sein, sollten Sie vor oder während Ihrer Reise Probleme haben.

  • Seit Anbeginn haben wir 100%ig zufriedene Gäste mit maßgeschneiderter Reisen in Asien beglücken dürfen. Unsere Professionaltät und Qualität wird uns auch von namhaften plattformen attestiert.

  • Wir haben mit vielen Partnern in Asien Konditionen ausgehandelt. So können wir Ihnen ein Komplettpaket schnüren, das günstiger ist und Ihnen sehr viel Arbeit und Planung erspart.

  • Eine persönliche Beratung leigt uns besonders am Herzen. Unsere Mitarbeiter vor Ort leben schon seit vielen Jahren in Asien, oder haben die Länder dutzende male besucht. Ihr Know How hilft Ihnen dabei ein einzigartiges Erlebnis stressfrei zu organisieren.

  • Einer unserer qulifizierten Reiseplaner erstellt 24 bis 48 Stunden nach Eingang Ihrer Anfrage einen möglichen Ablauf Ihrer Reise anhand aller Informationen, die Sie uns zur verfügung stellen möchten. Natürlich kann an diesem Plan so lange gefeilt werden, bis er Ihrer 100%igen Zufriedenheit entspricht.

  • Nachdem Sie sich für Ihre Reise entschieden haben benötigen wir lediglich eine Anzahlung von 30% der Reisekosten um Hotels und Touren zu reservieren.

  • Ihr Reiseplaner kümmert sich um jeden Detail schon im Vorfeld des Reiseantritts bis Sie wieder zu Hause sind.